Der ShB war auf dem DGU-Kongress Leipzig 2016 vertreten

Veröffentlichungsdatum | 22. Oktober 2016 | Rüdiger Grumblat

Aktualisierung: 23. Oktober 2016

Das Motto des 67. Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Urologie (DGU) lautete diesmal “Ökonomie-Medizin-Qualität“. Vertreten wurde der Selbsthilfebund Blasenkrebs (ShB) beim Kongress durch Joachim Weier und Alfred Marenbach. Sehr interessant sind bei diesem Kongress für uns Informationen über aktuelle Entwicklungen in der urologischen Forschung und den spezifischen Vorträgen rund um das Thema Blasenkrebs. Besonderes Augenmerk haben wir dabei sowohl auf die (verbesserungswürdige) Situation bei der Früherkennung als auch zur Thematik Rehabilitation, Nachsorge und Immuntherapie gelegt. Die Präsentaion der S3-Leitlinie „Früherkennung, Diagnose, Therapie und Nachsorge des Harnblasenkarzinoms“ setzte einen Höhepunkt des Kongresses.

Die DGU-Jahrestagung ist die weltweit drittgrößte urologische Fachtagung. Den 6.300 Fachbesuchern aus dem In- und Ausland wurde ein sehr umfangreiches wissenschaftliches Programm mit mehr als einhundert Veranstaltungen geboten.

Informationen von dem Kongress können Sie bei unserem nächsten Gruppentreffen erfahren:

wann: Mittwoch, den 26.10.2016, um 18 Uhr
wo:      Selbsthilfe Kontaktstelle Bonn (SEKIS) Lotharstraße 95, 53115 Bonn-Kessenich

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.