August 2019

Veröffentlichungsdatum | 26. August 2019 | Udo Walter

Aktualisierung: 26. August 2019

 

Nach unserem Plan haben wir uns am 21.08.19 wieder zu unserem Gruppentreffen in der KISS Gägelow getroffen.

Auf der Tagesordnung stand die Vorbereitung des 4 jährigen Bestehens der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs. Alles läuft wie geplant, kleinere Aufgaben wurden noch verteilt aber wir können sagen “Läuft“!!

Die selbstgebackenen Muffins und den Kaffee haben wir uns schmecken lassen, vielen Dank unserer Backfee die uns immer mit köstlich gebackenem verwöhnt. In dieser zwanglosen Runde erzählte uns ein Teilnehmer er habe in seinem Heimatort einen Bekannten getroffen welcher vor nicht allzu langer Zeit die Diagnose Blasenkrebs bekam und nun natürlich am Boden zerstört ist aber von unserem Teilnehmer sofort eine Einladung für die Selbsthilfegruppe bekam. Der Betroffene hat dies aber kategorisch abgelehnt mit der Begründung sowas kommt für ihn nicht in Frage er habe mit sich selbst genug zu tun.

Wir glauben an dieser Stelle einmal mit dem Vorurteil aufräumen zu müssen Selbsthilfegruppen sind zwangsweise zusammengestellte Gruppen und alles ist vorgegeben. Dies ist nicht so……!Unsere Gruppe hat sich vor 4 Jahren selbst gefunden und hat einfach angefangen.

Rat und Tat bekamen wir von schon bestehenden Gruppen. Selbsthilfe bedeutet, sich mit Gleichbetroffenen auszutauschen, sich weiterzuhelfen. Selbsthilfe bietet Unterstützung, Beratung und gibt allen betroffenen eine starke Stimme nach außen. Selbsthilfe bedeutet gerade nicht „Hilf dir Selbst“, sondern „Wir für mich, Selbsthilfe macht mich stark.

Wir als Selbsthilfegruppe und Betroffene laden alle interessierten zu unseren Gruppentreffen ein. Bei uns wird nicht nur über die Krankheit gesprochen, wir unternehmen auch sehr viel wie aus unseren vergangenen Berichten zu ersehen ist. Also, habt Mut und kommt einfach zu einem “Schnuppernachmittag“ zu uns, wir treffen uns jeden 3.Mittwoch im Monat in der Kiss in Gägelow. Ihr könnt euch auch an unseren Gruppensprecher Mario Wiemers unter der Telefonnummer 0157 58080220 wenden.