Ein entspannter Nachmittag

Veröffentlichungsdatum | 7. Februar 2020 | Udo Walter

Aktualisierung: 7. Februar 2020

 

Am 06.02.2020 verbrachten einige Teilnehmer unserer Selbsthilfegruppe in der KISS Wismar Gägelow einen schönen Nachmittag. Wir waren der Einladung von Kristin Trimpe und Andrea Schulz, Koordinatorinnen beim ASB in Wismar, gefolgt. Auf dem Programm stand eine Lesung mit musikalischer Umrahmung.

Neben einer sehr schönen Kaffeetafel wurden wir mit romantischen Klängen auf der Konzertgitarre empfangen, diese spielte Klaus Bernhard der auch Konzertabende und Gitarrenunterricht gibt. Auch Herbert Reimers stellte sich vor, sein Hobby sind Kurzgeschichten die er schreibt und in dem Büchlein „ Vorsicht Liebesfalle“ veröffentlicht hat. Herr Reimers trug uns einige Geschichten aus seiner Feder vor, welche sehr amüsant geschrieben sind. Es ging unter anderem um Freundschaften welche am Ende keine sind oder um Liebesbetrüger also um Geschichten aus dem Alltag wenn Menschen einsam sind. Auch Klaus Bernhard trug uns selbstgeschriebenes vor, zum Beispiel „Der Dachschaden“. Am Ende sollte sich jeder fragen sind Kleinigkeiten im Leben, über die man sich ärgert, wichtiger als der Wert eines intakten Familienlebens und der Lust am Leben. Eine weitere Geschichte folgte, geschrieben von Marie Luise Kaschnitz „Gespenster“, sehr nachdenklich und doch interessant.

Die Zeit verging wie im Fluge, wir haben einen sehr schönen, unterhaltsamen Nachmittag verbracht.

Vielen Dank den Organisatorinnen, wir freuen uns schon auf weitere Veranstaltungen!

H.Studnitz