Fragebogen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) zum Thema Darmfunktionsstörungen

Veröffentlichungsdatum | 30. Juni 2015 | Corinna Busch

Aktualisierung: 30. Juni 2015

Fragebogen der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) an Betroffene zum Thema: „Darmfunktionsstörungen nach Blasenentfernung und Erhalt einer Neoblase sowie eines Pouch oder Ileum conduit (Urostoma) aus Darmelementen“
 
Liebe Mitglieder des Selbsthilfe- Bund Blasenkrebs e.V.,
sehr geehrte Damen und Herren,
 
eine Arbeitsgruppe der Klinik für Urologie und Urologische Onkologie an der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) plant, eine begonnene Studie zu erweitern. Der Zusammenhang zwischen der Bildung einer Neoblase aus Darmelementen und den danach bei vielen Betroffenen aufgetretenen Störungen der Darmfunktion soll darin näher untersucht werden. Viele von Ihnen, die auch darunter leiden, werden sagen: Gut, dass das Problem von der wissenschaftlichen Seite angegangen wird. Dazu gehört eine Befragung Betroffener mit beigefügtem Fragebogen.
 
Der ShB hat das Thema „Folgeprobleme bei Ersatzblasen aus Darmelementen“ auch bereits in der Broschüre „Blasenkrebs – was nun?“ als bisher unbefriedigend bearbeitet genannt. Wir begrüßen und unterstützen deshalb dieses Vorhaben und bitten Sie, sich an der Fragebogenaktion zu beteiligen. Falls Unklarheiten bei der Beantwortung der Fragen auftreten, können Sie sich gern an unsere Geschäftsstelle in Bonn wenden.
 
Weitere Informationen finden Sie im Brief der MHH (s.u.). Projektleiter ist der Facharzt für Urologie, Dr. med. Mario W. Kramer, mit dem wir in guter Verbindung stehen, seit er die Einrichtung der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs an der MHH im Jahr 2013 mit begleitet hatte.
 
Bitte senden Sie den Fragebogen bis zum 30.09.2015 zurück an die Medizinische Hochchule Hannover, Klinik für Urologie und Urologische Onkologie OE 6240, z. Hd. Dr. Mario Kramer, 30625 Hannover oder fordern Sie einen Freiumschlag in der Geschäftsstelle des ShB an.
 
Machen Sie sich bitte vorher eine Kopie des ausgefüllten Fragebogens für Ihre Unterlagen und für mögliche Rückfragen.
 
Mit freundlichen Grüßen und besten Wünschen für Ihre Gesundheit
Ihr Vorstand vom Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V.
 
Brief der MHH
Fragebogen