Presseartikel am 23. April 2013 im Gießener Kreis-Anzeiger

Veröffentlichungsdatum | 24. April 2013 | Franz Hagenmaier

Aktualisierung: 9. Mai 2018

„Ein bislang stiefmütterlich behandelter Tumor“

Die Gießener Urologische Uniklinik setzt bei Blasenkrebs auf organerhaltende Therapien –
Weniger Operationen – und hat eine Blasenkrebs Selbsthilfegruppe gegründet.

Unter dieser Überschrift berichtet der Gießener Kreis-Anzeiger über Dr. Lüdecke und Uwe Helm.

Foto vom Gießener Kreis-Anzeiger

Oberarzt Dr. Gerson Lüdecke (rechts) und Krankenpfleger Uwe Helm stellten Therapieangebote und die neu gegründete Selbsthilfegruppe vor. Im Vordergrund auf dem Computermonitor das Bild eines Tumors bei einer Blasenspiegelung.
Foto: Docter


Bitte lesen Sie den Artikel hier mit diesem Link.