Wie radikal muss eine Zystektomie sein?

Veröffentlichungsdatum | 16. November 2014 | Franz Hagenmaier

Aktualisierung: 16. November 2014

In der ShB-Mitgliederzeitschrift “Die Harnblase” Ausgabe Nov. 2011 stellt Herr Prof. Dr. med. Axel Heidenreich dar, wie radikal eine chirurgische Therapie sein muss, um optimale onkologische Therapieergebnisse zu erzielen. Er beschreibt die onkologisch erforderlichen operativen Eingriffe bei Mann und Frau, sowie die prostataschonende Therapieoption. Letztere sollte aufgrund verschiedener Kriterien an ausgewählten Zentren durchgeführt werden.

Bitte lesen Sie hier den Artikel.