Absage Fachtagung für Gruppensprecher*innen 9.-11.10.20 in Schwerte & Information zur Delegiertenversammlung 8.10.20

Veröffentlichungsdatum | 15. Juli 2020 | Corinna Busch

Aktualisierung: 15. Juli 2020

Angesichts der Coronavirus-Pandemie und der unsicheren Rahmenbedingungen, haben wir uns dazu entschieden
die erforderlichen Entscheidungen der Delegiertenversammlung in diesem Jahr schriftlich herbeizuführen und
die am 8.10.20 in Schwerte geplante Delegiertenversammlung nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen.

Das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie vom 27.3.2020 macht das möglich. Nach dessen Artikel 2, §5 ist es Vereinen in diesem Jahr möglich, auch ohne entsprechende Satzungsgrundlage den Mitgliedern/ Delegierten, die nicht an der Mitglieder-/Delegiertenversammlung teilnehmen können, ein schriftliche Stimmabgabe zu ermöglichen.

D.h. die Delegierten werden die entscheidungsrelevanten Unterlagen in Papierform per Post erhalten und können dann ihre Stimme schriftlich ebenfalls per Papier abgeben.
Einzelheiten folgen zu gegebener Zeit.

Auch die Fachtagung für Gruppensprecher*innen, die vom 9.-11.10.20 in Schwerte geplant war, sagen wir wegen der Coronavirus-Pandemie ab.

Dennoch liegt dem Vorstand sehr daran, mit Ihnen in Verbindung zu bleiben und sich um Ihre Belange zu kümmern. Dazu stellen wir uns eine  Online – Sprechstunde mit den Vorstandsmitgliedern vor, in der Sie mit dem Vorstand in Kontakt treten können.

Wie das genau aussehen wird, werden wir in den nächsten Wochen klären und Sie dann informieren.

Wir bedauern sehr, dass wir momentan keine anderen Möglichkeiten haben, mit Ihnen in Kontakt zu treten oder Sie zu treffen.
Der Vorrang der Gesundheit hat – gerade in unseren Kreisen – ganz besondere Bedeutung.

Der Vorstand des ShB