Die Deutsche ILCO e.V. feiert ihr 50-jähriges Jubiläum

1972 – 2022: 50 Jahre Selbsthilfe

Die Anlage eines Stomas – eines künstlichen Darmausganges oder einer künstlichen Harnableitung – ist für die betroffenen Menschen ein schwerwiegender Einschnitt in ihr Leben. Häufigste Ursache für eine Stomaanlage sind Darm- oder Blasenkrebs und entzündliche Erkrankungen des Darms. Seit ihrer Gründung hat es sich die Selbsthilfevereinigung Deutsche ILCO e.V. zur Aufgabe gemacht, den Betroffenen beizustehen, damit sie mit ihrer Krankheit oder mit einem Stoma selbstbestimmt leben können.

Die Idee einer deutschen Selbsthilfevereinigung für Stomaträger kam dem Chirurgen und späteren Mitbegründer Dr. Konrad Arnold während eines Aufenthaltes in England 1969/70: „In England fand ich bereits eine lleostomy Association und einen Colostomy Club vor. Mit beiden Vereinigungen nahm ich Kontakt auf und beobachtete sie bei der Arbeit im Hospital und bei den Meetings in und um London.“ Ganz nach diesem Vorbild wurde dann am 28.Januar 1972 die Deutsche ILCO von Stomaträgern und Dr. Arnold gegründet.

Die Aufgaben und Ziele sind damals wie heute gleich: Die Lebensqualität von (auch ehemaligen) Stomaträgern und von Menschen mit Darmkrebs sowie deren Angehörigen zu verbessern, Betroffenen zu informieren und Hilfestellungen zu bieten und dafür im ständigen Austausch mit Ansprechpartnern aus Medizin, Forschung und Politik zu sein.

Im September findet eine Festveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum im Rahmen der ILCO-Tage (09. – 11.09.2022) in Mannheim statt.

Alle Informationen zum Jubiläum samt Interviews, Grußworten und Aktionen finden Sie auf dem Jubiläumsportal der Deutschen ILCO e. V. unter www.ilco-50jahre.org

Neuesten Beiträge

Kommunikationsseminar für Patientinnen und Patienten

Frau Professorin Jutta Hübner, Universitätsklinikum Jena, hat in Kooperation ein neues Kommunikationsseminar entwickelt, das aus einem einleitenden Online-Training in 5 Terminen und dann 2 Workshops in Präsenz in Berlin besteht. Das Training ist für Patient*innen kostenlos (nur evtl. Reisekosten werden nicht übernommen), die sind aber möglicherweise für Selbsthilfe bei den Krankenkassen beantragbar.

Yoga für Krebsbetroffene

In diesem Online-Kurs wird eine speziell konzipierte, sichere und sanfte Yogapraxis angeleitet, die auf die besonderen Bedürfnisse während einer Krebserkrankung ausgerichtet ist.

Gruppentreffen Wiesbaden Termine 2023

Die Gruppentreffen finden an folgenden Terminen statt: Do 16. Februar Do 20. April Do 15. Juni Do 17. August Do 19. Oktober Do 21. Dezember Ort: DKD Helios Klinik Wiesbaden - Bibliothek III - Aukammallee 33, 65191 Wiesbaden