Onkolotsen im Ehrenamt

Veröffentlichungsdatum | 7. Juni 2018 | Bettina Lange

Aktualisierung: 7. Juni 2018

Millionen Menschen teilen das gleiche Schicksal: Sie haben Krebs.
 
Auf diese Diagnose ist niemand vorbereitet. Umso schwerer ist es, nach dem ersten Schock überhaupt einen klaren Gedanken zu fassen, sich zu orientieren und gute Entscheidungen zu treffen. Die Krankheit konfrontiert Betroffene mit einer bis dahin zumeist unbekannten Welt und fremden Gepflogenheiten. Menschen, die Ähnliches selbst erlebt haben, können anderen helfen, sich in dieser Situation zurecht zu finden.
Darum suchen wir im Rahmen eines Forschungsprojekts zur psychoonkologischen Versorgung (isPO) an den Netzwerkstandorten Köln, Mönchengladbach, Neuss und Troisdorf in Ergänzung zu den psychoonkologischen Fachteams
 

ONKOLOTSEN IM EHRENAMT
(VON BETROFFENEN FÜR BETROFFENE)

Ihre Aufgaben:

  • Sie führen Einzelgespräche mit Menschen, die kürzlich ihre Diagnose Krebs erhalten haben
  • Sie geben Informationen zu Unterstützungsangeboten
  • Sie dokumentieren die Gespräche und unterstützen so die Projektauswertung
  •  

    Ihr Profil:

  • Sie haben Erfahrungen mit Krebs durch eigene Erkrankung
  • Sie haben Ihre Erkrankung soweit überstanden, dass Sie sich engagieren können
  • Sie möchten Ihre nützlichen Erfahrungen weitergeben und Ihre Zeit anderen schenken
  •  

    Wir bieten:

  • Ein klar strukturiertes Konzept im Rahmen eines Forschungsprojekts zur Psychoonkologie
  • Schulungen, Qualitätszirkel und regionale Onkolotsenteams zur Unterstützung Ihrer Tätigkeit
  • Fundiertes, regelmäßig aktualisiertes Informationsmaterial zur Weitergabe an die Patienten
  •  
    Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, laden wir Sie herzlich zu einer der folgenden kostenlosen und unverbindlichen Informationsveranstaltungen ein:
     
    Köln: 13.06.2018, 16.00 Uhr, Haus LebensWert eV, Weyertal 76, 50931 Köln, Erdgeschoss
    Mönchengladbach: Oktober* 16.00 Uhr, Kliniken Maria Hilf, Viersener Str. 450, 41063 Mönchengladbach
    Neuss: Letzte Augustwoche* 16.00 Uhr, Johanna-Etienne-Krankenhaus, Am Hasenberg 46, 41462 Neuss
    Troisdorf: 25.09.2018, 16.00 Uhr, St. Josef-Hospital Troisdorf, Hospitalstraße 45, 53840 Troisdorf
    *Fehlende Termine und Räume nennen wir gern, sobald bekannt. Fragen Sie gelegentlich nach, siehe unten.
     
    Hören Sie sich in Ruhe an, worum es geht. Erst danach entscheiden Sie, ob Sie mitmachen und sich zum Onkolotsen schulen lassen möchten. Wir bitten um formlose Anmeldung, telefonisch oder per E-Mail bis eine Woche vor der jeweiligen Veranstaltung. Wir freuen uns auf Sie!
     
    Kontakt und Anmeldung:
    Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V.
    Tel: 0228 33889-540; ehrenamt@hausderkrebsselbsthilfe.de

    Quelle: Information des Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V.

    Näheres zum Forschungsprojekt und seinen Partnern: www.cio-koeln-bonn.de/ispo