ShB-Seminar “Schwierige Gespräche führen”

Veröffentlichungsdatum | 6. November 2018 | Bettina Lange

Aktualisierung: 6. November 2018

Gruppenbild ShB-Seminar in Köln Foto: Hartmut Schäfer Gruppenbild ShB-Seminar in Köln, Foto: Hartmut Schäfer

Das Seminar “Schwierige Gespräche führen” fand vom 02. bis 03.11.2018 in der Dr. Mildred Scheel Akademie in Köln statt und bot “Verschiedene Gesprächssituationen im Selbsthilfegruppen-Alltag”. Das Seminar richtete sich an ShB-Gruppensprecher*innen und aktive Gruppenmitglieder.

Die Gesprächsführung wurde in diesen verschiedenen Szenarien erörtert und praktiziert:

  • am Telefon
  • im persönlichen Dialog und
  • in der Gruppe
  • Als einen Themenenschwerpunkt hatten sich die Teilnehmer*innen den “Umgang mit Todkranken” gewünscht. Es waren nicht immer leichte, aber bewegende Momente, die zusammen erlebt wurden. Das Seminar fand unter der Leitung von Angelika Grudke (Frauenselbsthilfe nach Krebs) und Bettina Lange (ShB) statt. Frau Grudke ist seit vielen Jahren als Referentin für die Dr. Mildred Scheel Akademie tätig und hat das Seminar speziell auf die Bedürfnisse der Gruppensprecher*nnen von Blasenkrebs Selbsthilfegruppen abgestimmt. Die Freizeit am Rande des Seminars nutzten die Teilnehmer*innen zum intensiven Erfahrungsaustausch miteinander.
     
    Zudem bekam unsere Seminargruppe von der Akademieleiterin Frau Burgardt die Möglichkeit, die Palliativstaion im Haus zu besuchen sowie sich über das Konzept und die Arbeitsweise zu informieren.

    Dankeschön an Frau Grudke (rechts Frau Grudke, links Frau Lange), Foto: Hartmut Schäfer Dankeschön an Frau Grudke
    (rechts Frau Grudke, links Frau Lange), Foto: Hartmut Schäfer