toller Erfolg – die OKK 2017 in Rostock

Veröffentlichungsdatum | 20. November 2017 | Bettina Lange

Aktualisierung: 20. November 2017

Letzten Samstag (18.11.2017) fand in Rostock die Offene Krebskonferenz (OKK 2017) statt

Die OKK 2017 war eine sehr gelungene Veranstaltung mit 815 Besuchern aus Mecklenburg-Vorpommern und den angrenzenden Bundesländern. Die Besuchter trotzten dem stürmischen, regnerischem Herbstwetter und informierten sich im Kongresszentrum “Yachthafenresidenz Hohe Düne” über das Thema „Krebs“ getreu dem Veranstaltungs-Motto „PATIENT-SEIN HEUTE: GEMEINSAM STARK!“.
 
Die Eröffnung und die Abschluss-Podiums-Diskussion moderierte Tagesschausprecher Jan Hofer im überfüllten Ballsaal. Insgesamt haben 95 Experten, in 10 Parallelveranstaltungen verteilt, mitgewirkt.
kurzer Filmbeitrag vom NDR:
www.ndr.de/fernsehen/sendungen/nordmagazin/Krebskonferenz-Kaum-Nachsorge-fuer-Patienten,nordmagazin46992.html
 

ShB-Mitwirkung

Udo Walter, Landesbeauftragter des Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V. ging in seinem interessanten Vortrag auf die Möglichkeiten der Blasenkrebs Selbsthilfe ein und beleuchtete ebenso die Entwicklung der Selbsthilfe in Deutschland. Im Anschluss an die Vorträge, die mit viel Applaus bedacht wurden, entwickelte sich eine lebendige Diskussion. Zudem konnten in vielen persönlichen Gesprächen Fragen rund um die Krebs-Selbsthilfe beantwortet werden.
 

ShB-Informationsstand beim OKK 2017

Neben der Organsitzung war der ShB mit einem Informationsstand vertreten. Die Betreuung des Standes wurde durch die Blasenkrebs Selbsthilfegruppen Wismar und Rostock übernommen.

ShB-Stand beim OKK  2017 Foto: Udo Walter ShB-Stand beim OKK 2017
Foto: Udo Walter