Termine 2022 der Selbsthilfegruppe Blasenkrebs Göttigen

Wir hoffen, dass wir uns ab Februar 2022 wieder wie gewohnt treffen können. Folgende Termine sind für unsere Treffen 2022 geplant: Mittwoch, 02.02.2022 16:00 Uhr Mittwoch, 02.03.2022, 16:00 Uhr Mittwoch, 06.04.2022, 16:00 Uhr Mittwoch, 04.05.2022, 16:00 Uhr Mittwoch, 01.06.2022, 16:00 Uhr...

mehr lesen
Kooperationsvertrag mit Onkologischem Zentrum der UMG

Neben dem G-CCC (sh. weiteren Bericht über Patiententag) haben wir als Gruppe nun auch einen Kooperationsvertrag mit dem Onkologischen Zentrum (OZ) der Universitätsmedizin Göttingen (UMG).   ImRahmen dieses Vertrages waren wir eingeladen, an einem Audit der Zertifizierungsgesellschaft...

mehr lesen
Blasenkrebs schneller erkennen?

Das Leibniz-Institut für Photonische Technologien (IPHT Jena) arbeitet an der Entwicklung eines multimodalen Endoskops mit mehreren Fasern zur optischen Begutachtung mit verschiedenen Beleuchtungsmedien, mit dem ein Blasenkrebs schneller erkannt werden soll.   Der Originalbericht wurde hier...

mehr lesen
Studie aus der Schweiz: NAC bzw. ACC bei Krebs

Nach einer Studie aus der Schweiz ist es gefährlich für Krebskranke, Acetylstein als Schleimlösemittel zu nehmen: Kürzlich zeigte die SELECT-Studie, dass die Einnahme von Vitamin E bei älteren Männern die Erkrankungsrate am Prostatakrebs erhöht (JAMA 2011;306: 1549-1556). Die Ergebnisse...

mehr lesen
Zystektomie

Erforderlich ist die Entfernung der Harnblase meist beim Vorliegen einer bösartigen Geschwulst... Eine Entfernung der Harnblase (Zystektomie) kann bei bösartigen Tumoren notwendig werden, bisweilen auch bei anderen Erkrankungen. Nach der Entfernung muss der Harnabfluss durch zusätzliche...

mehr lesen
Psychoonkologie

Jeder Mensch kann sich vorstellen, dass durch die geschilderte Situation Stress entsteht: Eigentlich gibt es keine Beschwerden oder Schmerzen, dann ändert sich plötzlich die Urinfarbe in Dunkelrot. Jetzt beginnt die Angst – Was ist da los? Zunächst Verdacht auf Harnwegsinfekt. Mehrfache...

mehr lesen
Fragen aus der SHG

Bei unserem letzten Gruppentreffen am Weltkrebstag (04.02.2015) tauchten Fragen zur Behandlung des Urothelkarzinoms auf: Z. B.: Welche Konsequenzen hat eine radikale Zystektomie und welche Alternativen gibt es? Dazu kann allgemein festgestellt werden: Offene Operation: Blasenentfernung...

mehr lesen
Blasenkrebs – die vernachlässigte Krebsart

Knapp 30.000 Neuerkrankungen pro Jahr beim Blasenkrebs (Harnblasenkarzinom oder besser Urothelkarzinom, weil sich der Krebs zuerst in der Schleimhaut des gesamten harnableitenden Systems einnisten kann) sind eine nicht zu erwartende Zahl im Verhältnis zur Bedeutung im Gesundheitswesen. Dabei sind...

mehr lesen