Großartiges Spendenergenbis – 3,1 Millionen Euro für krebskranke Menschen und ihre Anghörigen

Am vergangenen Samstag, den 18. September 2021, präsentierte Johannes B. Kerner seine Sendung ZDF-Quiz-Champion erstmals als Spezialausgabe für die Deutsche Krebshilfe. Mit sehr großem Erfolg bat der Moderator bei den rund 3,2 Millionen Zuschauern um Spenden für die Krebsbekämpfung. Dabei standen ihm zahlreiche prominente Gäste tatkräftig zur Seite. Insgesamt kamen 3,1 Millionen Euro zusammen.

mehr lesen
Nationale Krebspräventionswoche 13.-17. September

Experten schätzen, dass rund 40 Prozent aller Krebserkrankungen durch eine gesunde Lebensweise vermieden werden könnten. Um dieses Potenzial weiter zu nutzen, riefen die Deutsche Krebshilfe und das Deutsche Krebsforschungszentrum Heidelberg die erste Nationale Krebspräventionswoche aus.

mehr lesen
Rudertraining für Krebspatienten am Bodensee

Ab September 2021 bietet der Überlinger Ruderclub Boden e. V. Rudertraining für Krebspatienten und für ehemalige Betroffene an. Sport bei Krebs ist kein Widerspruch. Klinische Studien haben gezeigt, dass körperliche Bewegung die Heilungschancen bei Tumorerkrankungen verbessern kann.

mehr lesen
DKH – Weitere EXZELLENZ-KREBSZENTREN werden gefördert

Deutsche Krebshilfe / PRESSEMITTEILUNG – 12.07.2021

Bonn (gwb) – Die universitären Standorte Berlin, Freiburg, Hamburg, Mainz und Tübingen-Stuttgart werden für weitere vier Jahre von der Deutschen Krebshilfe im Rahmen ihres Schwerpunktprogramms „Onkologische Spitzenzentren“ gefördert. Ziel des Förderprogrammes ist es, die Krebsmedizin stetig weiterzuentwickeln und die Patientenversorgung bundesweit auf das höchstmögliche Niveau zu bringen.

mehr lesen
Weltnichtrauchertag 2021 – Tabakfreies Deutschland 2040

„Qualmst du noch? Ich hör‘ auf!“ lautet das deutsche Motto des diesjährigen Weltnichtrauchertags am 31. Mai. Das Aktionsbündnis Nichtrauchen (ABNR) und mit ihm die Deutsche Krebshilfe und das Deutsche Krebsforschungszentrum (DKFZ), nehmen diesen Tag zum Anlass, Menschen nachdrücklich zu einem Ausstieg aus der Tabak- und Nikotinsucht zu motivieren.

mehr lesen
Delegiertenversammlung am Sa. 22.5.21- Neuer Vorstand wurde gewählt

Am Samstag, den 22.5.21 fand die 13. Delegiertenversammlung des ShB statt. Ursprünglich war diese Delegiertenversammlung, bei der sich die neu gewählten Delegierten zum ersten Mal treffen sollten, in Bochum geplant. Wegen der Corona-Pandemie haben wir die Versammlung als virtuelle Veranstaltung durchgeführt.

mehr lesen
German Cancer Survivors Week (GCSW) der Deutschen Krebsstiftung

Online-Veranstaltungswoche für Menschen mit Krebs: German Cancer Survivors Week vom 31. Mai bis 5. Juni. Die Veranstaltung wendet sich an Krebsbetroffene, Angehörige und Interessierte. Die kostenfreien Online-Sitzungen, die im Rahmen dieser Veranstaltung über eine Woche verteilt stattfinden, bieten die Möglichkeit, von überall in Deutschland aus teilzunehmen.

mehr lesen
Fallzahlen Blasenkrebs vom Statistischen Bundesamt

Unsere ShB-Fallzahlentabelle bekommt die Fallzahlen Blasenkrebs aus den Qualitätsberichten der Kliniken, die in der G-BA Datenbank gespeichert werden. Dazu werden die Angaben der Urologischen Abteilungen herangezogen. Grundlage sind die G-BA Qualitätsberichte.

mehr lesen
ShB-Fallzahlentabelle mit 2019er Fallzahlen

Wie jedes Jahr wurde auch diesmal die ShB-Fallzahlentabelle mit 2019er Fallzahlen von der Firma Health&Media aus der G-BA Qualitätsdatenbank nach unseren Vorgaben analysiert und uns als Rohdatei zur Verfügung gestellt, von Christiane Widmann schön formatiert und von mir in den ShB-Internetauftritt hochgeladen. Hier finden Sie auch die Entwicklung der gängigsten Harnableitungen in Hessen-Thüringen von 2014-2019.

mehr lesen
ShB-Fallzahlentabelle mit 2019er Fallzahlen

Das Jahr seit der letzten ShB-Fallzahlentabelle Veröffentlichung war coronabedingt ein ganz Außergewöhnliches. Trotzdem ging es schnell vorbei – die deutschlandweiten Daten zur ShB-Fallzahlentabelle mit 2019er Fallzahlen Harnblasentumor konnten jetzt aus der G-BA Datenbank heruntergeladen werden und stehen nun zum Download bereit.

mehr lesen
Informationsblatt, Impfberechtigung und Atteste

Am 8. Februar traten die Änderungen in der  Coronavirus-Impfverordnung  (CoronaImpfV) in Kraft. Darin ist auch enthalten, welcher Personenkreis der Prioritätsgruppe 2 schon jetzt eine Impfung erhalten kann.

mehr lesen
Weltkrebstag 4.2.21: Rascher Zugang zur COVID-19-Schutzimpfung für Menschen mit einer aktiven Krebserkrankung

Patientenorganisationen fordern raschen Zugang zur COVID-19-Schutzimpfung für Menschen mit einer aktiven Krebserkrankung.“

Anlässlich des Weltkrebstags fordern die Patientenverbände, die im Haus der Krebs-Selbsthilfe Bundesverband (HKSH-BV) organisiert sind, gemeinsam mit der DGHO Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie und Deutsche Stiftung für junge Erwachsene mit Krebs, der besonders vulnerablen Gruppe der Menschen mit einer aktiven Krebserkrankung einen priorisierten Zugang zur COVID-19-Schutzimpfung zu ermöglichen.

mehr lesen
Testhelfer in Pflegeeinrichtungen gesucht

Bundesweite Hotline für Freiwillige gestartet: Zur Unterstützung der stationären Pflegeeinrichtungen und Einrichtungen der Eingliederungshilfe startet die Bundesregierung heute eine bundesweite Hotline, über die sich Freiwillige für die Testung von Besucherinnen und Besuchern, Personal sowie Dienstleistern melden können.

mehr lesen
Tag des Patienten am 26.01.2021

„Nähe schaffen trotz Distanz“: Unter diesem Motto findet am 26. Januar 2021 der bundesweite Tag des Patienten statt – pandemiebedingt natürlich digital. 

mehr lesen
Der 4. Februar ist Weltkrebstag – Mitmachaktion

Am 4. Februar 2021 findet zum 21. Mal der Weltkrebstag statt.
Das Motto lautet „ICH BIN UND ICH WERDE“ und ruft jeden Einzelnen zum Nachdenken auf: Wer BIN ICH und was WERDE ICH anlässlich des Weltkrebstages zur Bekämpfung von Krebs tun?

mehr lesen
Delegierte im ShB

Delegierte im ShB sind sozusagen das „Parlament“ des Selbsthilfe-Bund Blasenkrebs e.V.
Das Parlament ist die vom Volk gewählte Vertretung (das Beschlussorgan, die gesetzgebende Gewalt, die Legislative) und kontrolliert die Regierung (in unserem Fall den Vorstand des ShB) und die Verwaltung (Exekutive).

mehr lesen
Weihnachtsgrüße

Liebe ShB-Mitglieder und Interessierte, dieses Jahr war alles anders.
Wir hoffen sehr, dass 2021 entspannter wird und wir zu einer gewissen Normalität beruflich und privat sowie im Alltag zurückkehren können.
Der ShB bedankt sich bei Ihnen herzlich für Ihre Treue, bleiben Sie bitte gesund.

mehr lesen
Internationaler Tag des Ehrenamtes am Samstag, den 5. Dezember 2020

Ohne Eigennutz helfen und unterstützen – 

Das Ehrenamt ist von großer Bedeutung für den gesellschaftlichen Zusammenhalt. Das Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e. V. (HKSH-BV) und die zehn Mitgliedsverbände engagieren sich seit vielen Jahren ehrenamtlich für und mit Betroffenen in der Selbsthilfe.

mehr lesen
Stellungnahme: Corona-Krise und Krebserkrankungen

Die Verbände der Krebs-Selbsthilfe sind besorgt über die Qualität der medizinischen Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen während der Corona-Krise.
Die Belastungen des Gesundheitssystems durch die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 und die damit verbundene Lungenerkrankung COVID-19 betreffen auch Menschen mit Krebserkrankungen. Die Verbände der Krebs-Selbsthilfe, die unter der Schirmherrschaft der Deutschen Krebshilfe stehen und im „Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e. V.“ (HKSH-BV) vereinigt sind, fürchten um die medizinische Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen in Zeiten der Corona-Krise.

mehr lesen
Förderschwerpunktprogramm Translationale Onkologie der Deutschen Krebshilfe

Dieser Begriff bezeichnet die Schnittstelle zwischen der Wissenschaft und ihrer praktischen Anwendung. Das bedeutet: die im Labor gewonnen Erkenntnisse sollen rasch den Patienten in Form verbesserter Diagnose- und Therapiemöglichkeiten zugutekommen. Mit der Einrichtung des Förderschwerpunktprogrammes „Translationale Onkologie“ hat die Deutsche Krebshilfe den Weg für zahlreiche aussichtsreiche Forschungsvorhaben in Deutschland geebnet.

mehr lesen
Haus der Krebs-Selbsthilfe e.V. und Bundesverbände der Krebs-Selbsthilfe starten große Studie zu den Erfahrungen und Bedürfnissen von Krebsbetroffenen mit ihrer Versorgung und der Selbsthilfe

Der Bundesverband Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V. (HKSH-BV) führt gemeinsam mit dem Institut für Medizinische Soziologie des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf die Studie „Gesundheitskompetenz, Selbsthilfeaktivitäten und Versorgungserfahrung von Menschen mit Krebs“ (gesa-K) durch. Das Projekt wird von der Deutschen Krebshilfe  gefördert.
Wir möchten Sie sehr herzlich um Beteiligung an der Studie bitten.

mehr lesen
Absage Fachtagung für Gruppensprecher*innen 9.-11.10.20 in Schwerte & Information zur Delegiertenversammlung 8.10.20

Angesichts der Coronavirus-Pandemie und der unsicheren Rahmenbedingungen, haben wir uns dazu entschieden die erforderlichen Entscheidungen der Delegiertenversammlung in diesem Jahr schriftlich herbeizuführen und die am 8.10.20 in Schwerte geplante Delegiertenversammlung nicht als Präsenzveranstaltung durchzuführen.
Auch die Fachtagung für Gruppensprecher*innen, die vom 9.-11.10.20 in Schwerte geplant war, sagen wir wegen der Coronavirus-Pandemie ab.

mehr lesen
PRESSEMITTEILUNG: „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“ prämiert – Deutsche Krebshilfe und ABNR verleihen Rauchfrei-Siegel 2020

RESSEMITTEILUNG – 09.06.2020

Bonn (sts) – Tabakkonsum macht krank, verursacht Krebs und führt jährlich zu etwa 120.000 Todesfällen. Viele Menschen entscheiden sich daher bewusst gegen Tabakprodukte. In deutschen Film- und Fernsehproduktionen allerdings sind Rauchszenen allgegenwärtig. Dass es auch ohne Qualm geht, beweist der vielfach prämierte Film „Fritzi – Eine Wendewundergeschichte“, der auch für den diesjährigen Deutschen Filmpreis in der Kategorie „bester Kinderfilm“ nominiert wurde. Der Film verzichtet bewusst auf rauchende Charaktere und hat somit Vorbildfunktion – insbesondere für junge Menschen. Gemeinsam mit dem Aktionsbündnis Nichtrauchen (ABNR) verlieh die Deutsche Krebshilfe dem Film das Rauchfrei-Siegel 2020. Die Regisseure Ralf Kukula und Matthias Bruhn erhielten die Auszeichnung stellvertretend.

mehr lesen
Stellungnahme: Corona-Krise und Krebserkrankungen

Die Verbände der Krebs-Selbsthilfe sind besorgt über die Qualität der medizinischen Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen während der Corona-Krise.
Die Belastungen des Gesundheitssystems durch die Ausbreitung des Virus SARS-CoV-2 und die damit verbundene Lungenerkrankung COVID-19 betreffen auch Menschen mit Krebserkrankungen. Die Verbände der Krebs-Selbsthilfe, die unter der Schirmherrschaft der Deutschen Krebshilfe stehen und im „Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e. V.“ (HKSH-BV) vereinigt sind, fürchten um die medizinische Versorgung von Menschen mit Krebserkrankungen in Zeiten der Corona-Krise.

mehr lesen
DGU – Coronavirus-Pandemie – der Weg der Urologie durch die Krise

Die Deutsche Gesellschaft für Urologie (DGU) hat die Fachgruppe am 31.03.2020 in Form eines Webinars mit dem Titel “Coronavirus-Pandemie – der Weg der Urologie durch die Krise” über die aktuellen Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie informiert. Weitere Ausgaben dieses Formats sollen folgen.

mehr lesen

Neuesten Beiträge

Internationaler Tag des Ehrenamtes 2022

Am Montag, den 5. Dezember 2022, findet der Internationale Tag des Ehrenamtes statt. Derzeit sind rund 29 Millionen Menschen deutschlandweit freiwillig und unentgeltlich tätig. Darunter engagieren sich 3,5 Millionen ehrenamtlich für gesundheitliche und soziale Themen in rund 100 000 Selbsthilfegruppen.

HKSH-BV fordert bessere Aufklärung und Ausweitung der Vorsorgeuntersuchungen

In Deutschland zeichnen sich Rückgänge um bis zu 20 Prozent bei der Inanspruchnahme von Krebs-Früherkennungsuntersuchungen für gesetzlich Versicherte ab. Das zeigt eine aktuelle Analyse des Wissenschaftlichen Instituts der AOK (WIdO). Das Haus der Krebs-Selbsthilfe – Bundesverband e.V. (HKSH-BV) sieht diese Entwicklung mit großer Sorge.

10. Krebsaktionstag 2022 – Online gegen Krebs

So lautete das Motto des 10. bundesweiten Krebsaktionstags am Sa.,19. November 2022. Betroffene, Angehörige und Interessierte konnten sich online kostenfrei in Live-Vorträgen über verschiedene Krebsarten informieren.